Bohneneintopf mit Bulgur

Der Eintopf ist arabisch angehaucht. Ich verwende in arabischen/türkischen Gerichten sehr sehr gerne Sumak. Es hat einen eigenen Geschmack. Leicht süß, leicht Sauer. Sumak (oder Sumach) ist perfekt zum drüberstreuen vor dem servieren geeignet. Es schmeckt toll und sieht auch noch gut aus.
Für den Eintopf nehme ich das 7-Gewürze Pulver, manchmal auch Baharat Gewürzmischung genannt. Je nach Hersteller hat die eine unterschiedliche Zusammensetzung. Wenn ihr das nicht bekommt, kann man natürlich auch mit Einzelgewürzen arbeiten, die ihr zuhause habt. Bockshornklee, Kreuzkümmel, Oregano, Paprika und Sumak passen auch hier sehr gut.

Wenn man den Eintopf mit mildem Paprikamark statt Tomatenmark zubereitet, bekommt er ein bisschen extra Pfiff. Es gibt auch Tomaten/Paprikamark.
Die Gewürze und das Paprikamark gibt es in den meisten türkischen Supermärkten. Da gibts natürlich auch Bulgur und Co.

In der orientalischen Küche wird viel mit Vegeta (Gemüsebrühpulver) gekocht, gerade bei Bulgur wird es gerne verwendet. Muss man natürlich selbst wissen, ob man diese nutzen möchte.

Zum Anrichten gebt ihr den Eintopf auf einen Teller, den Bulgur in die Mitte und streut Sumak drauf. Dann vermischen und genießen!

Bohneneintopf mit Bulgur

Mi
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Eintopf, Gemüse, Hauptgericht
Land & Region Arabisch, Orientalisch
Portionen 6 Portionen

Equipment

  • Töpfe mit Deckel

Zutaten
  

Für den Bulgur

  • 2 Tassen Bulgur
  • 3 Tassen Gemüsebrühe
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Sumak

Für den Eintopf

  • 2 große Dosen weiße Bohnen a 400g - abgegspült
  • 4 Tomaten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 grüne Paprikaschote
  • Chilischoten nach Vorliebe
  • 4 EL Tomatenmark oder Paprikamark
  • Olivenöl zum anbraten
  • Baharat Gewürzmischung Besteht je nach Hersteller aus Pfeffer, Piment, Bockshornklee, Nelken, Muskatnuss, Zimt, Ingwer, Sumak, Oregano, Minze, Kreuzkümmel
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

Bulgur zubereiten

  • Den Bulgur mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und aufkochen
  • Deckel drauf, Herdplatte ausstellen und ziehen lassen.
  • Wenn er fertig ist, Zitrone und Olivenöl unterrühren.

Eintopf kochen

  • Als erstes Knoblauch, Zwiebeln und Chili in kleine Stücke schneiden und im Olivenöl rundherum anbraten.
  • Tomatenmark dazu und kurz anrösten.
  • Die Tomaten und Paprika würfeln und auch kurz mitbraten.
  • Jetzt die Bohnen dazu geben und Wasser aufgießen Bis alles gut bedeckt ist.
  • Mit den Gewürzen abschmecken und alles ein paar Minuten kochen.
  • Mit dem Bulgur servieren und mit Sumak bestreuen 🙂
Keyword Bohnen, Bulgur, Eintopf

– Affiliate Links –
Links in diesem Beitrag sind affiliate Links. Das bedeutet, dass ein kleiner Betrag deines Bestellwertes an mich geht, wenn du über den Link einkaufst. Das ganze kostet dich nicht mehr und du unterstützt damit diesen Blog.

Beitrag erstellt 217

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben