Kürbis Krautsalat

Herbst ist natürlich Kürbiszeit. Dieser Kürbis Krautsalat ist eine nette kleine Beilage – kann aber natürlich auch als Hauptteil eines Gerichts fungieren.

Was viele nicht wissen, die meisten Kürbisse kann man auch problemlos Roh essen. Beim Hokkaido kann man auch die Schale mitessen. Hier habe ich den Kürbis aber vorher mit einem Sparschäler geschält, weil ich die Kürbisschale nicht so angenehm empfinde, wenn man sie roh isst. Aber wenn euch das nichts ausmacht, könnt ihr sie natürlich dran lassen.

Um den Kürbis wirklich klein zu hobeln empfehle ich ganz klar eine leistungsstarke Küchenmaschine. Ich benutze die Kenwood Chef mit Schnitzelwerk dafür. Der Kürbis wird geraspelt und der Spitzkohl mit einer anderen Scheibe gehobelt.
Man kann es natürlich auch von Hand reiben, aber Kürbisse sind doch eher von der härteren Sorte. Den Spitzkohl in Streifen schneiden ist da schon eine Spur leichter – ohne maschinelle Hilfe.

Dieser Krautsalat ist eher wie ein typischer Cole Slaw. Das Dressing enthält viel Majo und saure Sahne, Schmand, Creme Fraiche, Sour Cream – viele ähnliche Produkte mit verschiedenen Namen. Nehmt das, was ihr am liebsten nutzt.
Ich habe Creme Vega benutzt. Sojajoghurt funktioniert aber auch. Den am besten vorher abtropfen, sonst wird es zu flüssig.
Vegane Majo könnt ihr natürlich selber machen. Das Rezept findet ihr hier: KLICK

Wenn ihr einen Cole Slaw ohne Kürbis machen wollt, habe ich auch ein Rezept für euch: KLICK


Kürbis Krautsalatz

Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Beilage, Salat
Land & Region Amerikanisch
Portionen 8 Portionen

Equipment

  • Raspel bzw Küchenmaschine mit Reibe
  • Hobel

Zutaten
  

  • 500 g Hokkaido entkernt gewogen
  • 500 g Spitzkohl etwa ein kleiner Kopf
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 100 g vegane saure Sahne wie Creme Vega
  • 100 g vegane Majonaise gekauft oder selbstgemacht
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Zitronensaft

Anleitungen
 

  • Kürbis fein Raspeln
  • Den Strunk vom Spitzkohl entfernen und ihn in kleine Streifen schneiden oder hobeln
  • Kürbis, Spitzkohl, Salz und Zucker in eine große Schüssel geben und mit den Händen etwa 5 Minuten lang kneten
  • entstehendes Wasser abgießen
  • Majonaise, saure Sahne, Zitronensaft und Senf dazu geben und gut unterrühren
  • Mit Salz und Peffer nochmals abschmecken
Keyword coleslaw, hokkaido, krautsalat, kürbis
Beitrag erstellt 220

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben