Paprika-Nuss Käse

Hier findet ihr ein wundervolles Rezept für selbstgemachten, veganen Käse. Die Basis sind Cashews , die ihr am besten über Nacht einweicht. Wenn euch das zu lange dauert, könnt ihr sie auch vor der Verwendung im Topf aufkochen.
Die Bindung gelingt hier durch Agar-Agar . Zum auskühlen empfehle ich eine Käseform oder kleine Kastenform. Aber natürlich funktioniert es auch in jeder Schüssel.

Paprika Nuss Käse

Vorbereitungszeit 8 Stdn.
Zubereitungszeit 15 Stdn.
Land & Region Vromage
Portionen 1 Laib

Equipment

  • Pürierstab
  • Topf
  • Käseform

Zutaten
  

  • 100 g Cashewkerne
  • 20 g Hefeflocken
  • 1 gegrillte Paprika aus dem Glas trocken tupfen
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • 80 ml Rapsöl
  • 50 ml Wasser
  • 1,5 EL Agar Agar
  • Öl für die Form

Anleitungen
 

  • Die Cashews über Nacht einweichen lassen
  • Wasser abgießen und mit den übrigen Zutaten bis aus dem Agar Agar mit einem Mixstab pürieren.
  • In einem kleinen Topf 100ml Wasser mit dem Agar Agar verrühren.
  • Die Käsemasse dazu geben und unter rühren vorsichtig und langsam aufkochen. Die Masse muss leicht glänzend werden durch den Kochvorgang. Dann zügig vom Herd nehmen
  • Eine kleine Schüssel oder Käseform mit etwas Rapsöl gut einfetten
  • Die Käsemasse in die Form geben und im Kühlschrank fest werden lassen

Beitrag erstellt 221

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben