Seitan Steaks

Grundrezept für Seitansteaks – ideal zum Grillen.
Die Basis für die Steaks ist Seitan Fix bzw Gllutenmehl. Das bekommt ihr hier: KLICK 
Mein liebstes Liquid Smoke ist das hier: KLICK

Seitan Steaks

leckere Seitansteaks, ideal zum Grillen

  • 100 g Glutenmehl (Seitanfix)
  • 50 g Vollkornmehl
  • 1 TL Liquid Smoke
  • 2 EL Sojasauce
  • 3 EL Barbecue Soße
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  1. Glutenmehl, Vollkornmehl und Gewürze in einer großen Rührschüssel vermengen

  2. Liquid Smoke, Sojasauce, Olivenöl und BBQ Sauce vermengen. Am besten mit einem Schneebesen

  3. Die nassen Zutaten zu den trockenen geben und verkneten

  4. Bei Seitan ist das gründliche Kneten wichtig, damit sich alles gut verbindet und das Gluten seine Klebewirkung entfalten kann

  5. Teig in 4 Teile teilen und durch ziehen und ausrollen Steaks formen

  6. In einer großen Pfanne die Steaks von beiden Seiten anbraten. Dadurch behalten sie ihre Form

  7. Um den Seitan zu garen, muss er noch gekocht werden. Dafür schwimmend in Wasser geben und 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen

  8. Nach dem kochen abkühlen lassen und etwas auskühlen

  9. Jetzt können die Steaks weiterverwendet werden. Mariniert, gegrillt, gebraten, paniert oder auch eingefroren.

– Affiliate Links –
Die Links in diesem Beitrag sind affiliate Links. Das bedeutet, dass ein kleiner Betrag deines Bestellwertes an mich geht, wenn du über den Link einkaufst. Das ganze kostet dich nicht mehr und du unterstützt damit diesen Blog.

Beitrag erstellt 213

7 Gedanken zu „Seitan Steaks

  1. Huhu kann ich die vorbereiteten Steaks auch in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag grillen? ?
    Oder empfiehlt sich das nicht so?
    LG Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben