Aufstriche und Dips · Hauptgerichte · sojafrei · Vromage - Selbstgemachter "Käse"

Sauce Hollandaise

Mein Anspruch war nicht die gute, selbstgemacht Hollandaise, wie sie von jedem guten Koch gemacht wird…. Mein Anspruch war, die fettige Pampe Sauce Hollandaise aus dem Tetra Pak nachzuahmen! 😁

IMG_0925.JPG

Da ich es eher Pi mal Daumen gemacht habe, schreibe ich euch erstmal nur die benötigten Zutaten ohne die Mengen auf. Wieviel ungefähr wovon benutzt wird, ergibt sich dann während des Kochprozesses.

Entschuldigt die vagen Angaben. Aber weil ich davon ausging, dass es eh nichts spruchreifes wird, habe ich nicht genau darauf geachtet. Habe es aber so gut es geht aus der Erinnerung aufgeschrieben :). 
Die Zutaten:

  • Rapsöl
  • Bratcreme mit Buttergeschmack
  • Weizenmehl
  • Vegane Mayonnaise
  • Senf
  • Zitronensaft (Achtung. Die Zitrone eher sparsam einsetzen. Danke an Robert für das Feedback)
  • Salz
  • Zucker
  • Weißer Pfeffer
  • Kurkuma
  • Wasser

Zubereitung:

Etwa 150ml Rapsöl in einem großen Topf erwärmen. Ich habe das Rapsöl mit Buttergeschmack von Schlagfix benutzt. Weizenmehl unter rühren dazu geben, bis es richtig teigig ist. Jetzt mit etwas Wasser ablöschen. Stellt ruhig einen Krug mit Wasser bereit, wir brauchen bestimmt immer wieder ein bisschen, wenn es eindickt. Ca. einen halben Teelöffel Senf dazu geben und den Saft von 1-2 Zitronen.

Alles immer gut mit dem Schneebesen verrühren und Wasser nachkippen, sobald es zu klumpig wird.

Jetzt kommen wir zur Geheimzutat. Mayonnaise bzw Salatcreme. 2 große Esslöffel voll davon. Ich habe auch hier wieder die von Schlagfix genommen. Sollte aber mit jeder anderen auch schmecken (die von develey würde ich allerdings nicht empfehlen aufgrund ihres Eigengeschmacks).

Vom Kurkuma geben wir ein paar Messerspitzen dazu, bis die Farbe der Sauce stimmt. Das hat hier keinerlei würzenden Effekt.

Salz und Pfeffer nicht vergessen und immer wieder rühren und rühren.

Jetzt die buttrig schmeckende Pflanzencreme (Gibt es beim Penny zum Beispiel) mit in die Soße geben. Ich würde sagen, so 4-5 EL waren das schon. Außerdem noch 2 EL Zucker unterrühren.

Immer wieder Wasser oder Pflanzencreme dazu geben, bis die Konsistenz stimmt und zum Schluss nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

IMG_0927.JPG

 

Glutenfrei · Pasta · sojafrei

Roasted red pepper sauce

Cremige Paprikasoße für Nudeln

image

Menge reicht für etwa 300g Nudeln. – also 2 große Portionen

Die Soße selbst ist Glutenfrei und schmeckt auch gut zu glutenfreien Nudeln.

Zutaten:

  • 2 rote Spitzpaprika
  • 200ml Sojamilch (oder Hafermilch, wer dieses Rezept Sojafrei kochen möchte)
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer

Als erstes müssen die Paprika auf höchster Stufe im Ofen weich geröstet werden. Grillfunktion ist dafür am besten.
In der zwischenzeit zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und glasig anbraten.

Den Topf von der Platte nehmen und die Sojamilch, Stärke und Hefeflocken dazu tun.
Die weiche Paprika grob klein schneiden und dazu tun.

Jetzt alles miteinander pürieren und aufkochen lassen.
Abschmecken.

Die Nudeln al dente kochen und mit der Soße vermischen.

Alles zusammen nochmal erhitzen.

Guten Appetit.
Erstmals veröffentlicht am 14.01.16

(Rezept angelehnt an http://minimalistbaker.com/vegan-roasted-red-pepper-pasta-gf/ )

Aufstriche und Dips · Glutenfrei

Bratensoße

Zutaten:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Schuss Balsamico Essig
  • 1 TL Worcestersauce
  • 2 EL Sojasoße
  • 500ml Gemüsebrühe
  • Salz&Pfeffer

Wer mag kann etwas der Gemüsebrühe durch Rotwein ersetzen.
(Optional: Speisestärke)

 

Zubereitung:
Die Zwiebel in Würfel schneiden und im Öl glasig anschwitzen.
Den Balsamicoessig dazu und verkochen lassen.
Tomatenmark leicht anrösten.
Sojasoße dazu und mit der Brühe (und dem Wein) ein paar Minuten einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Falls es zu dünn ist, etwas Tomatenmark oder Speisestärke benutzen.

Wer mag, püriert das ganze jetzt noch.

Aufstriche und Dips

Chipotle Southwest Sauce

Angelehnt an die gleichnamige Soße bei Subway

001

Perfekt für euer selbstgemachtes Subway Erlebnis

Rezept zum Brot hier: Subway-Brot


Rezept für die Sauce

Wir brauchen eine Portion selbstgemachte Majo.
Wie das geht findet ihr hier: Mayonnaise Grundrezept oder Videoanleitung

Zusätzlich dazu:
1 Knoblauchzehe
3 Chipotle Schoten in Adobo
( La Costena Chili Chipotle , 8er Pack (8 x 199 g) )
1 EL Dijonsenf
1/2 TL gemahlene Koriandersamen
Prise Zucker

Alles zusammen in einen Mixer.

Und schon ist eure eigene Chipotle Southwest fertig.

Kaufen könnt ihr oben genannte Chipotles hier :
Chipotles


http://banners.webmasterplan.com/view.asp?ref=728413&js=1&site=14703&b=16&target=_blank&title=chili-shop24.de+-+CHILI+FOOD
chili-shop24.de - CHILI FOOD

Aufstriche und Dips · sojafrei

Buffalo Hot Sauce

Amerikanischer Klassiker

Zum Dippen oder als Marinade für Wings und ähnlichem.

image

120ml Tabasco oder ähnliches.
100ml Essig (ich habe Chili Essig)
60g geschmolzene Alsan
1 TL Worcestershiresauce
1 TL Ahornsirup
1/2 TL Chilipulver
1/2 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Knoblauchgranulat
1/2 TL Salz
1/2 TL Paprika Pulver
1/4 TL Piment
1 EL Speisestärke

Einfach mischen und abfüllen.

Hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen 🙂