fingerfood · Kleines

Langoš

Langoš sind einfache Hefeteigfladen, die frittiert werden.

Man kann sie belegen oder dippen wie man mag.

Das Rezept für den Teig für 4 kleine oder 2 große Langoš:

  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Prise Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Öl
  • 100ml lauwarme Sojamilch

Außerdem:

  • Öl zum Frittieren

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben. Die Sojamilch erst nach und nach während des knetens hinzugeben (eventuell die Menge anpassen, lieber erstmal etwas weniger).

Alles solange Kneten bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Dieser muss dann eine Stunde an einem warmen Ort gehen.

Danach den Teig in 2 oder 4 Teile teilen, nochmal kneten und flach drücken.

Jetzt nur noch nacheinander in heißem Öl im Topf (oder einer Fritteuse) Frittieren bis sie goldig glänzen.

Kleines · Salate

Coleslaw

Coleslaw ist ein typisch amerikanischer Krautsalat, der mit Majo zubereitet wird. Grade in den Wintermonaten ist Weißkohl ja im Vergleich zu Kopfsalat und co eher günstig zu bekommen und damit eine kostengünstige Beilage.

wp-image-1658819312jpg.jpg

Hier ist mein Rezept für 4 Personen:

  • 1/2 Kopf Weißkohl
  • 2 Möhren
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz

Fürs Dressing:

  • 1 EL Soja Joghurt oder Creme Vega
  • 4 EL vegane Mayonnaise (gekauft oder selbst gemacht)
  • 4 EL Weißweinessig
  • 1 TL Rapsöl
  • Pfeffer
  • Paprikapulver


 

Zubereitung:

Den Weißkohl vom Strunk befreien und in ganz feine Streifen schneiden oder raspeln. Die Möhren raspeln. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden.

Alles zusammen in eine Schüssel geben und Salz und Zucker dazu und das ganze mit den Händen schön durchkneten. Davon wird der Kohl weicher.

Jetzt nur noch die Zutaten fürs Dressing vermischen und über das Gemüse geben. Am besten jetzt wieder mit den Händen einarbeiten.

Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und am besten ein paar Stunden durchziehen lassen.

Kleines

Eifreies Omelette!

Super schnell in der Mikrowelle zuzubereiten!

image

Zutaten:

  • 80g Kichererbsenmehl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Backpulver
  • 1 EL Margarine
  • 80ml Mineralwasser
  • 50ml Sojamilch
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Kala-Namak
  • Salz, Pfeffer, Schnittlauch
  • Optional: Gemüse nach Wahl
    (Ich hatte Zwiebeln und Paprika)

Zubereitung:
Alles mit einem Schneebesen verquirlen und abschmecken.
Masse etwa 10 Minuten stehen lassen.
Gemüse unterheben.

Alles in ein Mikrowellengeeignetes Gefäß geben (am besten ein tiefer Teller)  und 3-5 Minuten bei höchster Stufe in die Mikrowelle.
Die Zeit variiert nach Gerät. Am besten hin und wieder nachschauen, ob alles fest ist.
Wenn es mittig noch flüssig ist, nochmal eine halbe Minute rein.

(Geht natürlich auch im Ofen oder der Pfanne, wenn man keine Mikrowelle hat)

Stürzen und verspeisen!

(Veröffentlicht am 04.12.15)

Glutenfrei · Hauptgerichte · Kleines · sojafrei

Peperonata

Ein italienisches Schmorgericht, das warm oder kalt gegessen werden kann. Wird traditionell mit Kartoffeln serviert. Schmeckt auch kalt mit Ciabatta oder auch zu Nudeln.

Das Buch im Hintergrund des Fotos gibt es hier (Klick aufs Bild):


Wir brauchen für 6 große Portionen: 

  • 6 rote Paprika 
  • 3 große rote Zwiebeln 
  • 2 kleine Dosen ganze, geschälte Tomaten 
  • 2 EL Balsamico Essig 
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Rosmarin 
  • 1 TL Thymian
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Olivenöl

Als erstes schneiden wir das Gemüse grob. Die Zwiebel in halbe Ringe, die Paprika in größere Stückchen. Den Knoblauch in kleine Würfel.

Die Tomaten werden abgegossen und der Tomatensaft dabei natürlich aufgegangen. Die Tomaten dann auch grob zerkleinern.

Das Gemüse in Olivenöl anbraten und mit Tomatensaft ablöschen.

Die Gewürze dazu und mit Wasser aufgießen, bis das Gemüse leicht bedeckt ist.

Das ganze jetzt auf mittlerer Hitze eine halbe Stunde köcheln lassen.

Zum Schluss noch ein Schuss Balsamico dazu und entweder warm oder kalt werden lassen und servieren :).

Anderes · fingerfood · Kleines · sojafrei

Faltenbrot

Kann gefüllt werden wie man möchte. Herzhaft und süß.

Ich habe es hier mit einer Käse und Knoblauch Füllung gemacht :).

Für den Teig:

  • 550g Mehl
  • 250ml warmes Wasser
  • 50ml Olivenöl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 TL Salz

    Zubereitung:

    Als erstes die Zutaten zu einem schönen Teig verkneten (geht am besten mit den Händen) und mindestens eine halbe Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

    Dann auf die Größe eines Backbleches dünn ausrollen und mit der Füllung bestreichen/belegen. 

    Ich habe den Teig erst mit Margarine bestrichen, geriebenen Knoblauch und Wilmersburger drüber gestreut und dann noch Salz, Pfeffer und Oregano darauf.


    Jetzt mit einem Teigrad oder pizzaschneider den Teig in Rechtecke unterteilen. Ca. 5x10cm 

    Die Teigstücke der Länge nach einmal Falten und mit der Falte nach oben in eine gefettete Auflauf oder Kuchenform stellen.

    Jetzt muss das ganze noch für 30 Minuten bei 200°C in den Ofen.

    Etwas abkühlen lassen und Guten Appetit 🙂 

    Für unterwegs · Salate

    Roter Weizensalat

    image

    Für 4 kleine oder 2 große Portionen:

    1 Tasse Weizen (12h in kaltem Wasser einweichen und dann eine Stunde mit der doppelten Menge Wasser kochen oder uneingeweicht mindestens 2h)
    2 kugeln vorgekochte Rote Beete.
    Eine große rote Paprika
    2 Tomaten
    1 EL Balsamico Essig
    1 Spritzer Zitronensaft
    Öl nach Wunsch
    Salz, Pfeffer, Chili Flocken, Petersilie

    Den Weizen am besten schon am Vortag kochen (ruhig in großer Menge, kann variabel verwendet werden).

    Gemüse würfeln und in eine Schüssel geben.
    Salzen und pfeffern. Durchs salzen verlieren die Tomaten Wasser und das ganze wird schön saftig.

    Weizen und restlichen Gewürze dazu geben und gut umrühren.

    Am Besten ein paar Stunden durchziehen lassen.

    image

    Kleines · Salate

    Naan Brot

    Für 6 Brote:

    300g Dinkel Vollkorn Mehl
    80g Sojajoghurt
    2 EL Rapsöl
    1 TL Zucker
    1 TL Salz
    1 EL Fenchelsamel
    1 EL Trockenhefe

    150ml warmes!! Wasser

    Alle Zutaten in eine Schüssel. Mit dem warmen Wasser aufgießen und kräftig kneten.
    Zu einer Kugel formen.

    2-3 Stunden an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen.

    Den Teig in Brote aufteilen..

    Dann noch
    15…Minuten bei
    220…℃
    Backen.