Blumenkohl Bolognese

Ja, richtig gelesen. Bolognese aus Blumenkohl! Die wohl gesündeste Variante für eine Bolognese. Der Blumenkohl wird einfach als Hackfleischersatz genutzt.

Die Menge gibt einen großen Topf – ca. 8 Portionen.

Zutaten:

  • 1 Kopf Blumenkohl (etwa 700g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schuss Balsamico Essig
  • 3 EL Tomatenmark
  • 500ml Tomatenpassata
  • 2 Dosen (400g) Pizzatomaten
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL getrockneter Basilikum
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Als erstes bereiten wir den Blumenkohl vor. Dafür entfernen wir die Blätter, waschen ihn und zerkleinern ihn grob.

In einem Food Processor oder anderem Mixer klein häckseln. Wer Zeit, Lust und starke Arme hat, schafft das auch mit einer Reibe ?. – Beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Dieser sollte groß genug für die Menge an Blumenkohl sein.

Darin dann Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Tomatenmark dazu geben und mitrösten.

Den Blumenkohlschredder ebenfalls mit anbraten. Die Hitze etwas reduzieren, aber alles ein paar Minuten rundherum anbraten. Mit dem Essig und der Passata ablöschen.

Pizzatomaten und Gewürze dazu geben und unter Rühren 10 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Zum Schluss noch einmal abschmecken.

Mit Nudeln nach Wunsch servieren.

Guten Appetit!

Beitrag erstellt 200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben