Süßes · sojafrei

„Spiegelei“-Kuchen

 

Dieser Kuchen ist ganz und gar vegan – sieht aber aus wie ein Spiegelei.

IMG_1019.JPG

Zutaten für 4 Stück:

Teig:

  • 200g Dinkelmehl
  • 120g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 150ml Pflanzenmilch nach Wahl

Belag:

  • Eine Dose Tortenpfirsiche
  • 200ml Schlagfix gesüßt (kalt stellen)
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen veganen Tortenguss (klar)

 

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig gut mischen und 4 große Kleckse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Kann ruhig etwas verlaufen,  dann ist die Spiegelei-Form auch noch authentischer.

Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten bei 180°C Umluft backen und dann kalt werden lassen.

Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten. Einen Teil der Flüssigkeit durch Saft aus der Pfirsichdose ersetzen. Zur Seite stellen

Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Jetzt löffelweise ca. 6EL des fertig angerührten Tortengusses zur Sahne geben und weiter schlagen.

Auf den ausgekühlten Boden streichen, bis er bedeckt ist und glattstreichen.

Je einen halben Pfirsich in die Mitte des Kuchens legen, so dass es aussieht wie ein Spiegelei und etwas andrücken.

Jetzt nur noch ein paar Löffel Tortenguss auf jeden Pfirsich geben und etwas herunterlaufen lassen, damit alles schön glänzt – wie ein echtes Spiegelei.

Entweder kann man die Kuchen jetzt gleich vertilgen, oder kalt stellen.
Ich empfehle ein paar Stunden in den Kühlschrank, damit der Tortenguss schnittfest werden kann.

IMG_1035.JPG

Bebilderte Anleitung hier:

Rezept erstmals veröffentlicht am 17.04.2015
Überarbeitet am 14.04.2017
Advertisements

2 Kommentare zu „„Spiegelei“-Kuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s