Hauptgerichte · Suppen & Eintöpfe

Ähzezupp – Erbsensuppe

Ich hatte mich auf die Suche nach einem traditionellen Rezept für Ähzezupp gemacht und diese dann veganisiert. Es dauert etwas, aber es lohnt sich. Das Rezept ist für einen sehr großen Topf. Die Erbsensuppe lässt sich auch gut einfrieren oder man isst einfach mehrere Tage dran ;).

Zutaten:

  • 1kg getrocknete Erbsen (ich hatte grüne und gelbe)
  • 1kg Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 4 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Block Räuchertofu
  • Ein großes Stück Knollensellerie (min. 100g)
  • 3 Gemüsebrühwürfel 
  • 1 TL Majoran
  • 3 Lorbeerblätter
  • Salz & Pfeffer
  • Optional: Vegane Würstchen nach Wahl. Ich hatte die Mini Wiener von DM Bio.

Zubereitung:

Die Erbsen in einen großen (!!) Topf geben und über Nacht in der doppelten bis dreifachen Menge Wasser einweichen. Wichtig ist, dass kein Salz dazu gegeben wird, sonst werden die Erbsen nicht weich.

Jetzt erstmal die Erbsen köcheln lassen, bis sie weich sind. Das dauert so 1-2 Stunden. Je nach Erbse. 

In der Zwischenzeit Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln schälen und würfeln. Den Lauch in Ringe schneiden. Das Stück Sellerie ganz lassen und nur säubern. Wenn ihr einen ganzen benutzt, schneidet einfach eine 2cm Dicke Scheibe ab.

Wenn die Erbsen weich sind kann das gewürfelte Gemüse dazu gegeben werden. Die Sellerie Scheibe einfach mit in den Topf geben. 

Den Block Räuchertofu ebenfalls in den Topf werfen. 

Außerdem kommt jetzt die Brühe und die Gewürze dazu. Die Lorbeerblätter ganz lassen.

Das ganze jetzt nochmal mindestens eine halbe Stunde kochen lassen. 

Räuchertofu, Lorbeerblätter und Sellerie aus dem Topf nehmen.

Eine Ecke der Suppe mit dem Kartoffelstampfer oder Pürierstab bearbeiten, damit eine Bindung entsteht. An dieser Stelle dann nochmal abschmecken.

Zum Schluss noch den Räuchertofu würfeln und wer mag schneidet noch Würstchen in Scheiben und gibt es mit in den Topf und lässt es nur noch heiß werden.

Löss et üch schmecken!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Ähzezupp – Erbsensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s