Aufstriche und Dips · Glutenfrei · Vromage - Selbstgemachter "Käse"

Weichkäse (Munstercheese)

„Also ich könnte ja nicht ohne Käse!“ – musst du ja auch gar nicht!

Es gibt wunderbare Möglichkeiten seinen eigenen veganen Käse herzustellen 🙂

(Diesen Beitrag habe ich vor 2 Jahren schon veröffentlicht, habe es aber nochmal im Bezug aufs Layout etc aktualisiert)
Hier habe ich ein amerikanisches Rezept für veganen Munster Cheese (Original Rezept unten verlinkt) etwas vereinfacht mit leichter zu bekommenden Zutaten 🙂 Es wurde viel Joghurt geopfert um den standhaft zu bekommen ohne das Carragen… Aber es hat sich gelohnt! Und die Mengen habe ich auf deutsche Verhältnisse abgeändert. Er zerläuft im Ofen!

weichkäse

Wir brauchen folgende Zutaten.:

  • 1     Becher Sojajoghurt Natur (400g)
  • ½  Becher Wasser
  • ⅓   Becher Rapsöl
  • ¼  Becher Speisestärke
  • 2TL   Hefeflocken(das Feedback sagt: mehr Hefeflocken 😀 )
  • 3TL   Agar Agar
  • 1 TL   Xanthan (geht im Notfall auch ohne oder mit Guarkernmehl)
  • 2TL Salz
  • (als Einheit einfach den Sojajoghurt Becher nehmen!)

Als erstes müssen alle Zutaten zusammen in den Mixer. Die Masse dann in einem beschichteten Topf aufkochen, und auf mittlerer Hitze ca 4 Minuten kochen. Wenn er etwas glänzend erscheint, ist er fertig gekocht. In eine leicht gefettete und mit Paprikapulver bestreuselte Glasform geben und im Kühlschrank mindestens 5h fest werden lassen.


Kosten für den Käse: ca 2€

Nährwerte folgen…

Veröffentlicht am 26.01.2014

Englisches Basisrezept ist hier zu finden: http://www.godairyfree.org/recipes/meltable-muenster-vegan-cheese-alternative

Advertisements

26 Kommentare zu „Weichkäse (Munstercheese)

  1. Ich frage mich, ob der nicht sogar Faeden zieht, wenn man die Staerke durch Tapiokamehl ersetzt … hast du damit schon mal experimentiert?

  2. Ich frage mich, ob der Kaese nicht auch richtig Faeden zieht, wenn man die Staerke durch Tapiokamehl ersetzt … das waere dann ja noch toller 🙂 …
    Ich werde ihn jedenfalls bald nachkochen 🙂 …

    1. Ich hab ihn jetzt mehrmals mit Tapiokastärke gemacht. Die Konsistenz wird eher wie weicher Mozarella. Lässt sich auch gut zum Überbacken verwenden. Zieht aber nicht richtig Fäden.

  3. Hallo, ich hätte mal eine Frage. Allergiebedingt geht bei mir kein xanthan, lupine, AGAR AGAR, und auch keine hefeflocken. Womit könnte ich diese ersetzen?

    1. Puh das ist schwierig. Xanthan ist ja nur Stärke aus Kohl. Gegen was ist man allergisch wenn man das nicht verträgt?
      Das Agar Agar ist für die Konsistenz wichtig.
      Eventuell könnte man das durch größere Mengen maisstärke oder ähnliches ersetzen. Lupine kommt ja gar nicht vor im Rezept :).
      Hefeflocken sind für den käsigen Geschmack. Könnte man vielleicht durch gemahlene Nüsse ersetzen.

  4. Hallo 😊
    Das Rezept klingt wirklich ganz wunderbar! Darf ich fragen welche Joghurtsorte du verwendest? Also welche Marke?
    Liebe grüße!

  5. Hallo,
    ich will diesen Käse jetzt unbedingt machen, leider gibt es in meinem näheren Umkreis grad keinen Soja Naturjoghurt. Habe aber noch einen Alpro Go On Quark, könnte ich den ersatzweise nutzen?
    LG

  6. Vielen Dank für das Rezept. Ich möchte es gerne nachmachen, habe aber nur Guarkernmehl da. Verwende ich davon die gleiche Menge wie von Xanthan?

  7. Ich hab den auch probiert,aber ohne Xantan.Er ist sehr wabbelig geworden,liegt das am fehlenden Xanran ? Geschmacklich war er ganz gut.

    1. Es kann sein, dass du ihn nicht lange genug gekocht hast. Dann bindet er manchmal nicht richtig… Habe jetzt aber auch schon von vielen mitbekommen dass er manchmal Super fest wird und manchmal gar nicht 🙈. Ist wohl auch ein bisschen Glückssache 😀

      1. Also in der Pfanne war er wie Gummi ,da dachte ich das reicht.
        Oder die Menge war nicht richtig .Ich hatte kein 400 g Becher.

  8. Kann man auch den normalen Alpro Joghurt nehmen? Oder muss ich was am Rezept ändern? Habe leider kein Sojade oder ungesüssten da 🙁

  9. Hallo,eine Frage,könntest du die Zutaten vielleicht doch mal abwiegen ? Bei uns gibt es nur 500 gBecher ,da haut die Mischung doch nicht so richtig hin .Aber Geschmack ist echt lecker .

  10. Hallo. 🙂 Wieviel Käse kommt denn dabei raus? Bei den Zutaten landet man ja fast bei einem Liter und so viel wird beim Kochen ja nicht verdampfen. Hat man dann fast ein Kilo Käse? Zum Testen würde mir als Ergebnis erstmal ca. 250 g Käse reichen. Dann würde ich die Menge lieber halbieren oder vierteln. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s