Pulled Jackfruit

Kann man auf Burger essen oder auch einfach so. Ein einfacher Fleischersatz den man variabel verwenden kann :).

Und so gehts:
Als Grundlage brauchen wir

Oder

  • 200g grüne Jackfruit – tiefgefroren

Je nachdem was ihr davon bekommt. Beides ist in der Regel in Asialäden erhältlich.
Die Jackfruit aus der Dose muss abgegossen und abgespült werden, die tiefgefrorene nur aufgetaut.
Dazu brauchen wir noch

  • 2 Zwiebeln – in dünne Streifen geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe in Würfeln

Für die Soße außerdem

  • 1,5 Tassen voll Barbecue Soße (dafür reicht eine günstige)
  • 1 EL Worcestersauce
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Liquid Smoke
  • 1 EL Senf
  • Gewürze
  • Rapsöl zum anbraten

Jetzt kommen wir zur Zubereitung
Wer Zeit hat, kann die Jackfruit über Nacht in der Barbecue Soße einlegen. Wer nicht, geht wie folgt vor.
Die Zwiebeln und den Knoblauch in einer großen Pfanne im Öl schön braun anschwitzen. Dann die Jackfruit dazu geben und mit den Soßen ablöschen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und so 15 Minuten in der Pfanne schmoren lassen. Dabei immer wieder umrühren.
Jetzt den Inhalt der Pfanne in eine Auflaufform geben und mit 2 Gabeln zerfleddern und das ganze nochmal 15 Minuten bei 180°C im Backofen belassen.
Jetzt ist es fertig und kann Auf die Burger verteilt werden 🙂

Beitrag erstellt 201

Ein Gedanke zu „Pulled Jackfruit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben