Köttbullar

Beliebt bei allen Schwedenliebhabern, die nicht über Ikea hinaus kommen 😀
040.JPG
Wir brauchen für 4 Portionen:

150g Sojagranulat(alnatura 150g)
1 Zwiebel
Vollkornmehl
1 EL Piment
1 EL Liquid Smoke(ersatzweise Barbecue Soße – dann aber mehr)

Margarine
etwas Mehl
1 EL Senf
Schuss Balsamico Essig
2 EL Tomatenmark
200ml Gemüsebrühe
100ml Sojasahne


Salz Pfeffer

Servieren auf jeden Fall mit Kartoffeln und Preißelbeeren.
Zubereitung:
Die Sojaschnetzel in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten Quellen lassen.
Dann abgießen und ausdrücken
Eine Zwiebel würfeln und in der Pfanne in Margarine glasig braten.
Mit Balsamico ablöschen und köcheln bis die Flüssigkeit verdampft ist.
Die Zwiebeln zu den Sojaschnetzeln geben.
1EL Liquid Smoke(oder Barbecue Soße) dazu.
1 EL piment noch, Salz und Pfeffer.
Jetzt alles schon zu einer Masse verarbeiten und nach und nach etwas Mehl und Wasser dazu geben, bis es ein schöner Teig wird.
Lieber erstmal wenig und Esslöffelweise
Nochmal abschmecken und Bällchen formen.
In der Pfanne von eben rundherum braten.
Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Jetzt die Soße.
In der Pfanne nochmal Margarine schmelzen lassen. Mehl dazu geben um eine Mehlschwitze zu haben.
Mit Gemüsebrühe aufgießen und rühren, bis es eine schöne Konsistenz hat.
Jetzt Soja Sahne nach Gusto dazu
1EL Senf, 1EL Tomatenmark und piment in die Soße.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.
 
Habe dieses Rezept als Grundlage genommen und mit rumprobieren verändert:
http://www.eat-this.org/rezepte/vegane-kottbullar/

Beitrag erstellt 200

2 Gedanken zu „Köttbullar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben